Polystone Schwimmbecken

Die Beckenkonstruktionen werden aus 8mm dicken Kunststofftafeln im Schweißverfahren hergestellt. Bei statischen Erfordernissen erhalten die Seitenwände zusätzliche Verstärkungen 

Die Polystone Schwimmbecken werden mittels der Technologie des Schweißens von den vorgefertigten Platten der Firma Röchling Deutschland aus dem Polystone-Kopolymer hergestellt, die mit Ihrem Uhrsprung zur Herstellung der Schwimmbecken vorausbestimmt sind. Sie erhalten die Sicherheitselemente gegen die Wirkung der UV-Strahlung und der Einflüsse der Beckenchemie. Diese Platten sind homogen und in ihrem ganzen Querschnitt voll durchgefärbt, was eine Lebensdauer und hohe Beständigkeit des Beckens gewährleistet.

Die Form und das Abmaß des Beckens ist durch den speziellen Bewehrungsaufbau gebildet. Das verwendete Material und die statische Optimalisierung des ganzen Skelettes ist einzigartig für die Schwimmbecken und gewährleistet die hohe Formbeständigkeit und die lange Lebensdauer vom Schwimmbecken.


Betriebstemperatur und chemische Umgebung im Schwimmbecken

Es ist notwendig, die üblichen Temperaturen im Schwimmbecken von 18 °C bis 30 °C zu halten. Im Bedarfsfall ist es möglisch die Wassertemperatur bis zu 38 °C zu erhöhen.

Die Polystone Schwimmbecken sind für die Nutzung beliebiger Desinfektionsmittel geeignet, die für die Anwendung in den privaten und öffentlichen Schwimmbecken genehmigt sind. Wir empfehlen immer die Einhaltung der von dem Hersteller des Desinfektionsmittels benannten Konzentration und Dosierung.

Im Fall der Anwendung der Chlordesinfektion halten Sie die langzeitige Konzentration unter  1,0 mg/l , kurzzeitig kann dieser Wert bis zur Konzentration 3,0 mg/l erhöht werden. Bei der langzeitigen Überschreitung der empfohlenen Werte kann es zur Änderung der Farbtönung kommen

Der pH Wert im Becken muss langzeitig zwischen pH 6,5 - 8,0 gehalten werden.


Maßtoleranz der Polystone Schwimmbecken

Das Polystone Schwimmbecken ist ein einzigartiger vom thermoplastischen Material hergestelltes Produkt mit dem hohen Anteil von menschlicher Arbeit. Obwohl die strengsten Regeln des Fertigungsverfahrens bei seiner Produktion respektiert werden, kann sich seine Maßtoleranz im Bereich max. +/- 2mm auf 1 lfm des Beckens durch den Einfluss der unterschiedlichen Temperaturen bei der Herstellung und in der Zeit des Einbaues bewegen. In diesem Fall handelt es sich nicht um einen Defekt, sondern um die Äuserung der natürlichen Eigenschaften den Produktes.

 
 

Für den Einsatz des Werkstoffes zum Bau von Schwimmbädern sind folgende Eigenschaften positiv zu werten

- sehr hohe Farbechtheit aufgrund des durchgefärbten Materials

- sehr gute Temperaturbeständigkeit

- sehr gute UV Beständigkeit

- sehr gute Chemikalienbeständigkeit

- sehr gut verschweißbar

- hohe Alterungsbeständigkeit, homogenes Material / Keine OSMOSE möglich